Diäten und Jo-Jo-Effekt

Herkömmliche Diäten sind für ALLE gedacht und damit auf KEINEN EINZELNEN abgestimmt.

UND sie begünstigen wissenschaftlich erwiesen den Jo-Jo-Effekt.

 

Um diesem AUF und AB zu entkommen, gibt es eine Möglichkeit:

Mache KEINE DIÄT, stelle DEINE ERNÄHRUNG individuell und dauerhaft um.

Und zwar so, wie es DEINEM Körper entspricht, DEINEN Lebensumständen entgegenkommt und DEINE Disziplin nicht überfordert.

NUR eine auf DICH persönlich abgestimmte Methode führt zum Wunschgewicht.

Jeder Mensch ist einzigartig

Geschlecht, Herkunft, Alter, Religion oder Beruf. Lebensgewohnheiten, Sprache, Hautfarbe oder Körperbau.

Jeder Mensch ist ein KUNSTWERK, das es nur einmal auf der Welt gibt.

Es ist nicht nur der Fingerabdruck, der jeden einzigartig macht. So gesehen liegt es auf der Hand, dass es keine Diät gibt, die für alle passt, kein Allheil-Abnehm-Mittel, mit dem jeder in Nullkommanix überflüssige Kilos wegzaubern kann, keine Schlankheitskur, die hält, was man sich von ihr verspricht.

Dass man es entgegen aller Logik glauben will, ist menschlich. Dass es trotz aller Hoffnung nicht stimmt, ist wissenschaftlich erwiesen.

Amerikanische Forscher haben 31 bereits veröffentlichte Diät-Studien genauer unter die Lupe genommen. Traci Mann von der Universität of California in Los Angeles kommentiert das Ergebnis so:

„Zu Beginn einer Diät, also in den ersten sechs Monaten, kann man durchaus 5 bis 10 Prozent des Körpergewichts verlieren.

Danach zeigt sich aber nur noch bei einer kleinen Gruppe von Diät-Teilnehmern, dass sie dieses Gewicht halten können.

Die große Mehrheit nimmt wieder zu. Ein erheblicher Teil sogar so stark, dass das Körpergewicht höher ist als zu Beginn der Diät.“

Dieser Effekt hört auf den Namen Jo-Jo

Er bringt verbrauchte Kalorien sofort zurück und erfüllt diesen ekelhaften Job noch mit unbarmherziger Bravour.

Kaum verliert man ein paar Kilos, sorgt er dafür, dass man sie wiederfindet und dass man gleich noch ein paar seiner Freunde am Hals hat, die sich rund um die Hüften einnisten, als hätte man ihnen das Hausrecht übertragen.

UND das ist noch nicht einmal das schlimmste am Jo-Jo-Effekt

Er ist auch noch gefährlich. Laut Experten erhöhen die ständigen Gewichtsschwankungen auf Dauer das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfälle und Diabetes.

Herkömmliche Diäten locken den Jo-Jo-Effekt an

Während man sich kasteit, frisst sich Jo-Jo die Kraft an, nachher alles zunichte zu machen. Aber vor allem funktionieren Diäten langfristig deshalb nicht, weil sie die Einzigartigkeit der Menschen ignorieren und auf die Unterschiede nicht eingehen.

Und diese Unterschiede sind weit größer, als mit freiem Auge erkennbar. Sie liegen sozusagen im Magen.

Bestimmte Lebensmittel verhindern, dass man abspeckt

Und damit meine ich nicht, dass man während einer Fastenkur keine Schokolade essen soll.

Ich habe herausgefunden, dass individuelle Nahrungsmittelunverträglichkeiten energetische Blockaden im Stoffwechsel erzeugen.

Und die sind es, die eine Gewichtsreduktion so gut wie unmöglich machen.

Das bedeutet: Der physikalische Ablauf, also die Informationen, die auf unseren Körper einwirken, sind dem chemischen Ablauf, also unserem Stoffwechsel, übergeordnet.

Ein Abnehm-Konzept funktioniert nur dann, wenn es auf die Einzigartigkeit jedes Menschen eingeht.

Die Abnehmen mit Bioresonanz (kurz AMB®) Methode ist ein von mir entwickeltes Konzept zur gezielten Gewichtsreduktion für DEIN Wohlbefinden bei Nahrungsmittelunvertäglichkeiten.

eure rikla

Das AMB®-Buch
Gratis AMB®-Buch zu jeder AMB®-Erstaustestung

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s